Diese Kampagnen unterstützen wir

Im Rahmen unserer Vereinsarbeit unterstützen wir Kampagnen rund um das Thema Gaming. Dabei legen wir besonderen Wert auf Kampagnen zur Aufklärung und Prävention von Gesundheitsrisiken welche mit intensivem Spielen oft einhergehen. Nachfolgend finden Sie alle Kampagnen die unser Verein aktuell unterstützt:

Kampagne Schau Hin

Die Kampagne „Schau Hin!“ ist eine Anlaufstelle für Eltern und Erziehende um sich über aktuelle Themen rund um Medien informieren können. Zudem bietet „Schau Hin!“ umfangreiche Informationen wie Eltern ihren Kindern den richtigen Umgang mit Medien zeigen können. Dabei handelt die Kampagne nach dem Motto: „Verstehen ist besser als Verbieten“. Die Kampagne existiert seit 2003 und wird von vielen kleinen und großen Institutionen wie zum Beispiel dem Bundesministerium für Familie, der Fachstelle für Jugendmedienschutz und Medienpädagogik und dem Initiativbüro „Gutes Aufwachen mit Medien“ unterstützt.

Kampagne Diabetes stoppen

Da in der heutigen Gesellschaft immer mehr zu Fertiggerichten und Süßigkeiten gegriffen wird, statt sich eine vollwertige Mahlzeit zu kochen, steigt die Zahl der an Diabetes erkrankten kontinuierlich an. Besonders Menschen in den Fängen der Computerspielsucht, neigen dazu sich weniger sportlich zu betätigen und kaum auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Dies erhöht das Risiko an Diabetes zu erkranken enorm. Hier setzte die Kampagne „Diabetes stoppen! Jetzt handeln!“ an. Hauptziel der Kampagne ist es der Politik das Thema näher zu bringen, um so eine nationale "Diabetesstrategie" zu entwickeln und umzusetzen. Zusätzlich veranstaltet die Kampagne viele Mitmach-Aktionen um möglichst viele Menschen über mögliche Gefahren aufzuklären.